Verein

 

Wir machen mit Offenem Dialog einen Umgang mit akuten Krisen zu Hause möglich und setzen uns für eine inklu­si­ve Gesell­schaft durch Ergän­zen­de unabhän­gi­ge Teilha­be­be­ra­tung ein. Dabei ist uns die Wahrung von Würde und Autono­mie aller Menschen wichtig. Deshalb wollen wir den Ansatz des Offenen Dialogs bekannt machen.

Unser Team

Genesungsbegleiter*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, Expert*innen aus Erfah­rung, Psycholog*innen, Ergotherapeut*innen

Sarah Schernau

Sarah Schernau

Krisen­be­glei­tung / Teilha­be­be­ra­tung

sarah.schernau@offenerdialog-ev.de

 

Meike Fehlinger

Meike Fehlin­ger

Teilha­be­be­ra­tung / Krisen­be­glei­tung

meike.fehlinger@offenerdialog-ev.de

 

Lisa Kühne

Lisa Kühne

Vorstand

 lisa.kuehne@offenerdialog-ev.de

 

Sandy Meyer

Sandy Meyer

Vorstand

 sandy.meyer@offenerdialog-ev.de

 

Hannah Schwochow

Hannah Schwo­chow

Krisen­be­glei­tung / Vorstand

 hannah.schwochow@offenerdialog-ev.de

 

Christin Laube

Chris­tin Laube

Teilha­be­be­ra­tung / Krisen­be­glei­tung

christin.laube@offenerdialog-ev.de

 

Anja Kater

Anja Kater

Buchhal­tung

anja.kater@offenerdialog-ev.de

 

Helen Siebner

Helen Siebner

Krisen­be­glei­tung

 helen.siebner@offenerdialog-ev.de

 

Irene Nenoff-Herchenbach

Irene Nenoff-Herchen­bach

Krisen­be­glei­tung / Teilha­be­be­ra­tung

irene.nenoff@offenerdialog-ev.de

 

Anna März

Anna März

Vorstand

anna.maerz@offenerdialog-ev.de

 

Michél Günther

Michél Günther

Teilha­be­be­ra­tung

michel.guenther@offenerdialog-ev.de

 

Dipl.-Psych. Therese Kruse

Dipl.-Psych. There­se Kruse

Krisen­be­glei­tung / Teilha­be­be­ra­tung / Vorstand

therese.kruse@offenerdialog-ev.de

 

Mitma­chen

Prakti­kum

Sie wollen den Offenen Dialog aus der Nähe kennen­ler­nen? Wir freuen uns immer über Praktikant*innen! Dabei sind wir offen für Inter­es­sier­te aus allen Fachge­bie­ten. Aller­dings können wir nur Pflicht­prak­ti­ka möglich machen.

Bei Inter­es­se melden Sie sich bitte bei therese.kruse@offenerdialog-ev.de

 

Bundes­frei­wil­li­gen­dienst

Ab Novem­ber 2019 oder zu einem späte­ren Zeitpunkt bieten wir eine Bundes­frei­wil­li­gen­dienst­stel­le in unserem Verein an. 

Wir freuen uns über eine gute Seele, die sich mit den Werten des Offenen Dialogs verbin­den kann und uns als Teamas­sis­tenz unter­stüt­zen möchte. 

Die Aufga­ben umfas­sen: 

  • Öffent­lich­keits­ar­beit (social­me­dia, Newslet­ter…)
  • Mitge­stal­tung unserer Öffnungs­zei­ten
  • Vor-,& Nachbe­rei­tung von Gruppen­an­ge­bo­ten
  • adminis­tra­ti­ve Tätig­kei­ten: 
    • Termin­ko­or­di­na­ti­on für die Teams
    • Entge­gen­nah­me von Telefo­na­ten
    • z.B.Akten vor und nachbe­rei­ten
  • Biblio­thek 
  • Mitor­ga­ni­sa­ti­on von Veran­stal­tun­gen 
    • Vor-& Nachbe­rei­tung von Veran­stal­tun­gen 

 

Wir freuen uns über folgen­de Fähig­kei­ten:

  • Fähig­keit sich eigen­stän­dig Infor­ma­tio­nen anzueig­nen
  • selbstän­di­ges Arbei­ten
  • Teamfä­hig­keit
  • Loyali­tät gegen­über den Ratsu­chen­den 
  • Spaß am Organi­sie­ren
Ehren­amt

Wenn Sie Lust und Zeit haben, sich ehren­amt­lich zu engagie­ren, sind Sie bei uns herzlich willkom­men. Durch Ihr Engage­ment kann der Offene Dialog weiter wachsen. 

Bei Inter­es­se melden Sie sich bitte bei irene.nenoff@offenerdialog-ev.de

Wir laden Sie herzlich zu unserer Ehren­amts­ver­an­stal­tung am  Freitag, den 08.02.2019, in den Räumen des Offenen Dialog e.V. ein. In der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr haben Sie die Möglich­keit das Team des Offenen Dialog e.V.  besser kennen­zu­ler­nen und sich mit uns und den anderen Ehren­amts­in­ter­es­sier­ten über die inhalt­li­che Arbeit auszu­tau­schen.

Auf dieses Treffen folgen noch weite­re Veran­stal­tun­gen zur Einfüh­rung der ehren­amt­lich Tätigen. Kommen Sie gerne nach vorhe­ri­ger Anmel­dung vorbei!

Förder­mit­glied­schaft

Unter­stüt­zen Sie als Förder­mit­glied unsere Vision eines neuen Umgangs mit emotio­na­len Krisen. Schon mit drei Euro im Monat helfen Sie uns, offene Dialo­ge anzubie­ten und für viele Menschen nutzbar zu machen. Wir können unser Angebot durch Ihre Förder­mit­glied­schaft stetig verbes­sern und erwei­tern.

Stellen­aus­schrei­bun­gen

Wir suchen eine*n Berater*in in der ergän­zen­den unabhän­gi­gen Teilha­be­be­ra­tungs­stel­le (EUTB) des Offenen Dialog e.V.

Für 19,5 h/Woche flexi­ble Arbeits­zei­ten

Bezah­lung angelehnt an TVöD E8
Beginn ab 01.08.2020 Befris­tung bis 31.12.2020 mit Aussicht auf Verlän­ge­rung bis Ende 2022 und darüber hinaus.

Peerbe­ra­tung mit Schwer­punkt auf unsicht­ba­re Behin­de­run­gen und Psyche

Aufga­ben

  • Beratungs­ter­mi­ne verein­ba­ren und durch­füh­ren
  • Telefo­ni­sche Beratun­gen
  • Beglei­tung der Beantra­gung von Leistun­gen
  • E-Mail- Erreich­bar­keit sicher­stel­len
  • Dokumen­ta­ti­on 
  • Telefo­ni­sche Sprech­zei­ten und Öffnungs­zei­ten gewähr­leis­ten
  • Öffent­li­che Vertre­tung der EUTB-Beratungs­stel­le
  • Überblick zu den Möglich­kei­ten der Hilfe und Teilha­be
  • Teilnah­me an Arbeits­grup­pen
  • Öffent­li­che Veran­stal­tun­gen planen und durch­füh­ren
  • überre­gio­na­le Vernet­zung
  • Teilnah­me an Teambuil­ding­maß­nah­men, Super­vi­si­on und Inter­vi­si­on

Anfor­de­run­gen

  • Bereit­schaft zu Co-Beratung
  • Bereit­schaft sich in sozial­recht­li­che Grund­la­gen und das Teilha­be­ge­setz und -leistun­gen, sowie Zustän­dig­kei­ten der Ämter und Verfah­rens­ab­lauf einzu­ar­bei­ten
  • Bereit­schaft zu Hausbe­su­chen
  • Bereit­schaft zur Weiter­bil­dung
  • Bereit­schaft zur Dokumen­ta­ti­on und Evalua­ti­on der Arbeit
  • Autono­mie fördern und die Würde der Ratsu­chen­den achten

Fachli­che Quali­fi­ka­tio­nen

Grundsätzlich finden wir es proble­ma­tisch, im Einstel­lungs­ver­fah­ren für die unab- hängigen Beratungs­stel­len nach Fachab­schlüs­sen zu gehen, da das Peer Counse­ling im Zentrum stehen sollte, Peers aber oft durch lange Krank­heits­pha­sen und/oder voran­ge­gan­ge­ner Chancen­un­gleich­heit nicht über Fachab­schlüs­se, um so mehr aber über Erfah­rung, verfügen. 

Erwünscht sind:

  • Erfah­rung in der Beratung von Menschen (mit Behin­de­run­gen) 
  • Beratungs­er­fah­rung bei Einzel­per­so­nen und Gruppen 
  • Ausbil­dung und Arbeits­er­fah­rung im Offenen Dialog (offene Kommu­ni­ka­ti­on, Gesprächsführung, Perspektivübernahme und das Zulas­sen von Perspek­ti­ven­reich­tum & Zusam­men­ar­beit im multi­pro­fes­sio­nel­lem Team auf gemein­sa­mer Augen­hö­he)

Persön­li­che Eignung 

  • Engage­ment für Inklu­si­on und die Einhal­tung der Menschen­rech­te
  • Gesell­schafts­po­li­ti­sche Perspek­ti­ve auf Inklu­si­on
  • Fähig­keit sich eigen­stän­dig Infor­ma­tio­nen anzueig­nen 
  • Selbst­stän­di­ges Arbei­ten
  • Teamfä­hig­keit
  • Exper­ti­se für psycho­so­zia­le Krisen und deren Folgen
  • Intro­spek­ti­ons­fä­hig
  • Erfah­rungs­ex­per­ti­se, Abstrak­ti­ons­fä­hig­keit von eigenen Erfah­run­gen
  • Dynami­sches und effek­ti­ves Arbei­ten
  • Beson­de­re Erfah­run­gen mit spezi­fi­schen Teilha­be­be­ein­träch­ti­gun­gen
  • Verschwie­gen­heit
  • Loyali­tät allei­ne gegen­über den Ratsu­chen­den

Bewer­bung mit Motiva­ti­ons­schrei­ben an info@offenerdialog-ev.de

Unsere Vereins­räu­me

Unsere Räume befin­den sich in der Brand­vor­werk­stra­ße 37 in der Südvor­stadt. Sie bieten Platz für ruhige Gesprä­che und Gruppen bis zu 15 Perso­nen. Es ist möglich unsere Räume regel­mä­ßig oder für einzel­ne Termi­ne zu mieten. Bei Inter­es­se können Sie gerne in unseren Öffnungs­zei­ten vorbei­kom­men, einen Termin verein­ba­ren oder sich erstmal telefo­nisch oder per Mail an uns wenden.

 

 

 

Tätig­keits­be­richt 2019

PDF Datei: Tätigkeitsbericht

Selbst­ver­ständ­nis

PDF Datei: Tätigkeitsbericht

Spenden

Unsere Arbeit ist für die Nutzer*innen eine enorme Chance, bedeu­tet aber auch, dass wir als Verein auf finan­zi­el­le Unter­stüt­zung angewie­sen sind. Ihre Spende ermög­licht uns, emotio­na­len Krisen schnell und bedin­gungs­los genau dort zu begeg­nen, wo sie auftre­ten: zu Hause und in Gemein­schaft. Unter­stüt­zen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende oder Ihre Förder­mit­glied­schaft.

Jetzt spenden

Zwei Menschen schütteln sich die Hand